Vorschaubild

Vorschaubild

Vorschaubild

Vorschaubild

Vorschaubild

Vorschaubild

Vorschaubild

Vorschaubild







25
ZwischenSpiel_4
25.-31. März 09

GEHEN
Installation
von Ursula Antesberger

Gehen, die einfachste Art der Fortbewegung, ist auch Metapher für Abschied und die aktive Form der Trennung. Gehen beinhaltet den Aufbruch, die Suche nach dem Neuen, dem Fremden. Der Mensch geht, weil er will, aber auch, weil er gezwungen, vertrieben wird. Der Moment des Übergangs zwischen dem da-sein und dem weg-sein ist das Zwischenspiel.
Die Installation besteht aus
einem Koffer,
fünf Objekten,
einem Kleiderbügel,
einem Mantel.





zu vergangenen Ausstellungen
R57 | Röschibachstrasse 57 | CH-8037 Zürich