Vorschaubild

Vorschaubild

Vorschaubild

Vorschaubild

Vorschaubild

Vorschaubild

Vorschaubild

Vorschaubild

Vorschaubild

Vorschaubild

Vorschaubild

Vorschaubild

Vorschaubild

Vorschaubild







67
Ausstellung
26.3.-11.4.2014

Journal d’Afrique

von Sieglinde Wittwer

Im Jahre 2012 konnte Sieglinde Wittwer in Dakar/Senegal die Radierungsserie „Benvenuti in Europa“ über die Bootsflüchtlinge aus Afrika zeigen. Die Eindrücke und Erfahrungen, die sie in Dakar sammelte beschäftigen sie noch heute. Den Alltag auf den Strassen Dakars hat sie in Skizzenbüchern und Fotografien festgehalten. Sie dienten ihr als Grundlage für ihre Skulpturen und Bilder.
Im R57 zeigt Sieglinde Wittwer eine Skulpturengruppe aus Holz. Es sind Schwarze, die am Boden kauern. In Senegal fällt auf, wie die Menschen viele Tätigkeiten am Boden hockend verrichten. Die Nähe zur Erde ist immer spürbar. Die am Boden sitzenden Menschen drücken aber auch die Situation des Wartens und das Hoffen auf eine bessere Zukunft aus.
Die Skulpturen werden in der Ausstellung von Radierungen und einem grossformatigen Ölbild umrahmt. Die Radierungen sind Momentaufnahmen aus dem Alltagsleben in Dakar.

zu vergangenen Ausstellungen
R57 | Röschibachstrasse 57 | CH-8037 Zürich